23qm Stil – Artikel im Wohn- und Designblog

Oh wie wunderbar!
Ricarda Nieswandt mit Ihrem Wohn- und Designblog 23qm Stil hat uns im Retrosalon besucht!

Danke für den schönen Artikel, Ricarda!

:::

Und hier haben wir den Artikel „nachgebaut“:

Kommt Ihr mit in den Der Retrosalon? Zu Möbeln im Bauhausstil, Retrostühlen, Globen und den tollsten Tischen und zu einem Interview mit Esther, die auf meinem Blog erzählt, wieso ihr Herz besonders für die Form eines Möbels schlägt…

retrosalo-koeln-2

retrosalo-koeln-3

retrosalo-koeln-8

Wie konnte der Retrosalon nur so lange an mir vorbei gehen? Irgendwie wusste ich irgendwoher das es ihn gibt, aber die Anfangs ungewöhnlichen Öffnungszeiten hatten zur Folge, das ich jedesmal vor verschlossener Tür stand, wenn ich am Retrosalon vorbei kam. Aber irgendwann klappte es dann doch. Und was soll ich Euch sagen € der Laden ist der Hammer. Genau wie Inhaberin Esther, die mich mit der Kamera im Anschlag verzückt vor den Industrie Möbeln im 2. Stock erwischte, zum Glück meinen Blog aber schon kannte und Zeit für ein kleines Interview hatte, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich würde hier jetzt eh nur begeistert in die Tasten hauen, wie unique und einzigartig die Möbel im Retrosalon sind und wie ungewöhnlich die Farben, in die Esther und ihr Team Stühle und Tische liebevoll tauchen.

retrosalo-koeln-15

retrosalo-koeln-4

retrosalo-koeln-16

Die Idee zu dem Laden entstand?
Durch mehrere Gegebenheiten. Einen TV-Dreh (Volle Kanne) der mich auf die Laden-Idee brachte. Meinem Wunsch nach beruflicher Veränderung mit Sinn und Ausübung meiner handwerklichen und gestalterischen Fähigkeiten. Und ich wollte etwas €Nachhaltiges?, etwas Gutes und Ungewöhnliches mit alten Möbeln machen und so meiner Leidenschaft nachgehen.

Das Konzept vom Retrosalon ist?
Das Ladenkonzept? Ich verkaufe den einfachen Küchenstuhl genauso gern und oft wie unsere komplett veränderten Möbelstücken aus eigener Werkstatt. Einfach alles was mir gefällt oder was zumindest praktisch ist. Und ich denke zu bezahlbaren Preisen. Die Möbel und Accessoires haben ganz unterschiedliche Herkunftsorte und Geschichten. Es ist doch eigentlich nicht wichtig woher die Möbel kommen sondern was aus ihnen wird, wenn sie zu uns kommen und wo sie ein neues zu Hause finden.

Bei der Auswahl der Möbel und Accessoires ist mir wichtig?
Die Form. Farbe und Zustand können und möchten wir verändern.

Das im Moment schönste Möbel im Laden ist ?
Ein Orangebraunes Biedermeier/Chesterfield Sofa.

Meinen eigenen Einrichtungsstil würde ich beschreiben als?
Bauchsache.

Mein persönliches Lieblingsmöbelstück?
Ist der Kontorschrank meines holländischen Großvaters.Ich bin mit dem Schrank groß geworden und er liegt mir sehr am Herzen.

retrosalo-koeln-9

retrosalo-koeln-6

retrosalo-koeln-12

Ja, viel mehr gibt es wohl nicht zu sagen über diesen tollen Laden im Westen Kölns. Ausser natürlich, dass Ihr unbedingt mal vorbei schauen solltet, wenn Ihr in Köln seid. Zum Glück waren viele Menschen begeistert von den Möbeln, die Esther findet und mit ihrem Team restauriert, so dass die Anfangs unregelmässigen Öffnungszeiten der Vergangenheit angehören. Und das ermöglicht mir, einfach Freitag nachmittag mal vorbei zu schauen und spontan einen neuen Stuhl zu kaufen (zu sehen auf dem vorletzten Bild). Andere Menschen shoppen am Wochenende Klamotten, ich Möbel.

So ist das! Darauf ein TGIF. Alles Liebe, Ricarda

Vielen Dank liebe Esther für den Retrosalon und für die Beantwortung meiner Fragen!

<